Golf Senioren Gesellschaft e.V.
„Ist doch ein Freundschaftsspiel!“

„Ist doch ein Freundschaftsspiel!“

Schweden gewinnt Ländervergleich gegen das deutsche Team: Seit nunmehr 26 Jahren treffen sich die Schweden und das Team der deutschen GSG-Mannschaft zum alljährlichen „Freundschaftsspiel“, abwechselnd irgendwo im skandinavischen Nachbarland oder irgendwo in Norddeutschland. Sehr ausgewogen „halbe-halbe“ gewannen mal die einen und mal die anderen. Eigentlich hätten die 20 GSG-Golfer mit ihrem Kapitän Max Tesch beim diesjährigen Heimspiel auf der historischen Anlage des Lübeck-Travemünder Golfclubs von 1921 gewinnen müssen. Haben sie aber nicht. Nach Vorbereitungsrunde und zweitägigem Wettkampf bei bestem Wetter steht die deutliche Niederlage der GSG fest: 36:54. Bo Ryden, der Kapitän der Gäste, nahm den Teller mit nach Hause und versprach, im nächsten Jahr alles daran zu setzen, ihn nicht gleich wieder herauszurücken.

Das Wort „Freundschaftsspiel“ ist auf dem Silberteller eingraviert. Und genau so ist die friedlich freundschaftliche Atmosphäre dieser Länderspieltradition in jedem Fligth, beim gemeinsamen Bier nach den Spielen und beim Bankett immer präsent. Wie großzügig etwa Bo Ryden den Begriff „Freundschaftsspiel“ auslegt, erlebte sein „Gegner“ Heiko Tornow selbst: Auf dem vorletzten Loch schenkte Bo Ryden seinem Kontrahenten einen Zweimeterputt. „Damit das Matchplay noch auf das letzte Loch gehen kann. Ist doch ein „Freundschaftsspiel!“

Impressionen

2019-06-ls-schweden-001.jpg 2019-06-ls-schweden-002.jpg 2019-06-ls-schweden-003.jpg 2019-06-ls-schweden-004.jpg 2019-06-ls-schweden-005.jpg 2019-06-ls-schweden-006.jpg 2019-06-ls-schweden-007.jpg 2019-06-ls-schweden-008.jpg 2019-06-ls-schweden-009.jpg

Diese Webseite verwendet Cookies, um das Webangebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie dem Einsatz von Cookies zu.
Über Cookies & Datenschutz Ok