Golf Senioren Gesellschaft e.V.
Deutschland gewinnt 25 zu 23

Deutschland gewinnt 25 zu 23

Was würde „Gut Häusern“ für ein Platz sein, den der deutsche Kapitän für das 51. Länderspiel Schweiz ausgewählt hatte? In welchem Zustand würde er sich nach vorherigen Wetterkapriolen präsentieren? Um es kurz zu machen: ein höchst interessanter Harradine-Design-Platz, weitgehend naturbelassen, in ausgezeichnetem Zustand, mit besonders herausfordernden Schlusslöchern, auf denen der eine oder andere „Traum“ platzen sollte.

Im Vierball/Bestball Matchplay ging es um die ersten 16 Punkte und es war eng: am Ende des Tages lag Deutschland 7 zu 9 zurück, keine ideale Ausgangsbasis. Höhepunkt des Gala-Abends war die Verabschiedung des Schweizer Kapitäns Rolf Schaad. Der deutsche Kapitän überreichte eine Ehrenurkunde, mit der ihm nicht nur für seinen Einsatz in den Jahren 2011 bis 2019 gedankt wurde sondern eine Ernennung zum Ehrencaptain einher ging! Und auch der deutsche Teamcaptain, Klaus Buntebardt, kündigte an diesem Abend seinen Rücktritt an und stellte seinen Nachfolger, Walter Schmitt, vor.

Am zweiten Spieltag blieb es spannend bis zum Schluss. In den ersten 10 Partien holte die Schweiz 6, Deutschland nur 4 Punkte. Nach 20 Einzeln sah es etwas besser aus: 11 Punkte für das deutsche Team, 9 für die Schweiz. Die letzten 12 Einzel brachten also die Entscheidung. Die deutschen Spieler gewannen 7, die Schweizer 5 Partien. Endstand somit 25 zu 23 Punkte.

Die Ankündigung des Schweizer Captains, dass das 52. Länderspiel beider Länder vom 13. bis 15. Juli 2020 Im Golfclub Domat Ems stattfinden wird und alle Teilnehmer im 4* Signinahotel in Laax logieren werden, wurde freudig aufgenommen.

Impressionen

ls-schweiz-01.jpg ls-schweiz-02.jpg ls-schweiz-03.jpg ls-schweiz-04.jpg ls-schweiz-05.jpg

Diese Webseite verwendet Cookies, um das Webangebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie dem Einsatz von Cookies zu.
Über Cookies & Datenschutz Ok