Golf Senioren Gesellschaft e.V.
Jour Fixe der GSG-Gruppe Schloss Liebenstein mit Gästen – ein improvisiertes regionales Wettspiel

Jour Fixe der GSG-Gruppe Schloss Liebenstein mit Gästen – ein improvisiertes regionales Wettspiel

Am 25. September 2020 hatte die GSG-Gruppe des Golf- und Landclubs Schloss Liebenstein die GSG-Mitglieder aus den benachbarten Golfclubs Neckartal, Scheibenhardt und Stuttgart Solitude zu ihrem jour fixe eingeladen.

Bei erstmaligem Herbstwetter, mit zeitweisem Regen und Temperaturen weit unter den vorigen Sommertagen, fanden sich insgesamt 20 GSG-ler zu einem Wettspiel nach Stableford ein.

Bruttosieger wurde Dr. Klaus-Peter Lörcher von Schloss Liebenstein (36 Punkte, Nettosieger für Schloss Liebenstein waren Karl Greifeneder (33 Punkte), für die Gäste Prof. Dr. Christoph Müller (Stuttgart Solitude, 31 Punkte). Sie nahmen die herzliche Gratulation und ein Weinpräsent aus der Hand von Liebenstein-Kapitän Richard Laible entgegen.

Da jede GSG-Gruppe wenigstens 6 Teilnehmer im Spiel hatte, konnte zusätzlich eine Gruppenwertung vorgenommen werden. Die höchste Punktzahl der besten 5 Spieler je Gruppe erreichte Schloss Liebenstein mit 154 Netto-Stablefordpunkten, Stuttgart Solitude und Neckartal (mit freundlicher Unterstützung aus Scheibenhardt) folgten dahinter mit 141 und 123 Punkten. Solitude-Kapitän Lothar Seeburger übergab den Pokal für den 3-Cup großzügig, aber doch etwas ungern an die Liebensteiner Gruppe – normalerweise wird dieser Pokal jedes Jahr im Lochwettspielmodus ausgespielt, war aber wegen Covid 19 ursprünglich nicht zur Ausspielung gekommen.

Damit kommen die für das Jahr 2020 bestimmende Pandemie und die behördlichen Bestimmungen ins Spiel, sie haben im Südwesten alle GSG-Regionalspiele ausgelöscht. Vermehrt wurden deshalb in den GSG-Gruppen die regulären Gruppentreffen durchgeführt, bei denen die Auflagen leichter einzuhalten sind. Das Einladungsspiel in Schloss Liebenstein diente deshalb als mini-regionales Wettspiel, bei dem sich wenigstens die Mitglieder der Nachbargruppen treffen konnten.

Dies wurde gerne angenommen, wie das Abendessen in einem schönen Saal des Renaissance-Schlosses Liebenstein zeigte, wo alle Teilnehmer gemeinsam genossen und sich lebhaft unterhielten.

RL

Diese Webseite verwendet Cookies, um das Webangebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie dem Einsatz von Cookies zu.