Golf Senioren Gesellschaft e.V.
Drei Tage – drei Plätze

Drei Tage – drei Plätze

Das attraktive Turnierformat an 3 Turnertagen in Vierer-Teams auf 3 wunderschönen Plätzen in der Nordheide entwickelt sich langsam zur Tradition in der GSG-Region Nord. Trotz Corona bedingter Absagen wurde in diesem Jahr ein neuer Teilnehmer-Rekord erreicht. Einigen „Last Minute“-Interessenten musste leider eine Absage erteilt werden, da die Gastronomien nicht mehr als 60 Teilnehmer akzeptieren konnte. An den 3 Tagen im September wurden im HGLC Hittfeld, im GC St. Dionys und im GC Buchholz insgesamt 160 Starts von 66 Spielern gezählt.

Unter der organisatorischen Leitung des Regional- und GSG Kapitäns vom Hamburger Land- und Golf Club Hittfeld e.V., Dr. Ralf Kuhlmann, unterstützt von Reinhard Madaus und Dr. Alwin Scholze, wurde das Turnier bei strahlend blauem Himmel für 60 Spieler eröffnet. Spieler aus Maxlrain, Berlin, Westfalen und Nordrhein reisten in den Norden, und sogar die 2 Wochen vorher beim Länderspiel spontan eingeladenen Dänen kamen mit einer Delegation von 4 Spielern über die Landesgrenze nach Hamburg.

Ein wichtiges Highlight des Turniers sind die täglichen Siegerehrungen für die besten Tagesleistungen und Sonderpreise. Mit Spannung erwartet wird aber die Gesamtsiegerehrung am 3. Tag für die besten Leistungen über 3. An jedem Tag wurden jeweils 2 Brutto- und Netto-Becher vergeben und am Schlusstag nochmals 8 also insgesamt 16 Becher. Weitere Sponsoren-Preise konnten verteilt werden.

Die Netto-Sieger des 3 Tages-Turniers, Dr. Nickolaus Peters und Klaus-Uwe Lucht vom HLGC Hittfeld e.V., konnten ihren Titel durch konstante Leistungen an allen 3 Tagen erringen. Sie lagen mit 112 Stableford Punkten 8 Punkte vor den 2. Lars Berndt mit Ole Lindquist aus Dänemark. Hugo Lavallee vom GC Berlin Wannsee und Jürgen Stotz vom GC Gatow belegten mit ebenfalls 104 Punkten den 3. Platz. Die Brutto-Sieger des Gesamtturniers, Achim Tiffert von GC Holm und Jörn Fehland vom GC Ahrensburg, gewannen mit 19 Punkten Vorsprung vor den folgenden Teams mit jeweils 62, 61 bzw. 54 Brutto-Punkte.

Einige Spieler nutzen die Gelegenheit, potenzielle Aspiranten zum Turnier einzuladen. Vielleicht bringt das den gleichen Erfolg wie im vergangenen Jahr. Es wäre sehr schön, wenn dieses Format 3 Tage, 3 attraktive Plätze innerhalb der GSG öfter angeboten werden könnte.

Dr. Ralf Kuhlmann

2020-10-nordheide-001.jpg 2020-10-nordheide-002.jpg 2020-10-nordheide-003.jpg 2020-10-nordheide-004.jpg 2020-10-nordheide-005.jpg 2020-10-nordheide-006.jpg 2020-10-nordheide-007.jpg 2020-10-nordheide-008.jpg 2020-10-nordheide-009.jpg

Diese Webseite verwendet Cookies, um das Webangebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie dem Einsatz von Cookies zu.