Golf Senioren Gesellschaft e.V.
Deutschland bleibt unschlagbar

Deutschland bleibt unschlagbar

Wir kamen in eine uns bestens vertraute dänische Gegend, die wunderschöne dänischen Riviera südlich von Helsingör mit ihren idyllischen Stränden, alten Kapitänshäusern und modernen Villen. Wir bezogen wieder das Comwell Hotel in Snekkersten, hier konnten wir vor zwei Jahren unser erfolgreiches Spiel gegen die Dänen feiern. Im Restaurant Ciao Ciao erinnerte sich die freundliche Crew an uns und servierte leckeres italienisches Essen.

Austragungsort war der GC Simons. Mit seinen 27 Löchern zählt er zu den Top drei der dänischen Golfplätze. Erbaut 1993 war er wiederholt Gastgeber der European Tour. Der herrliche Blick über die Bahnen täuscht, denn mancher Ball verschwand im teuflischen Rough oder in Wäldchen; zahlreiche Bunker und Wasserhindernisse drohten, die man nicht immer rechtzeitig erkannte. Der recht ausgetrocknete, harte Boden verlangte sauberen Ballkontakt, was nicht jedem behagte. Dafür entschädigten die riesigen, herausfordernd undulierten, toll gepflegten Grüns und Abschläge, die woanders mit Grüns verwechselt werden könnten.

Nach der Einspielrunde wurden wir beim informellen Abendessen im Hotel von unseren dänischen Freunden mit Kapitän Lars Berndt herzlich begrüßt. Alles führte zu einer höchst positiven freundschaftlichen Stimmung und Spiellaune. Hinzu kam das perfekte Hochsommerwetter. Unser Kapitän Reinhard Madaus hatte ein schlagkräftiges Team aus bewährten und neuen Kämpfern zusammengestellt. Sie meisterten den anspruchsvollen Platz hervorragend, und so lagen wir nach den Vierern, wenn auch knapp, mit 14 zu 13 Punkten vorn.

Abends traf man sich im stilvollen Ambiente der ehemaligen Scheune des zum Hotel gehörenden Gutshofes zum Dinner. Auf der Speisekarte „Fish ‘n‘ Chips – als kreative Vorspeise. Wir wurden köstlich bewirtet. Kapitän Lars Berndt verkündete das erfreuliche Viererergebnis und die Einzelpaarungen für den zweiten Spieltag, die teilweise schon am Tisch zusammengesetzt waren und sich beschnuppern konnten. Kapitän Reinhard Madaus hob auf die Tradition des nunmehr 38. Treffens ab und dankte für die gewohnt herzliche Gastfreundschaft sowie gekonnte Organisation der dänischen Freunde.

Beide Seiten begannen mit großen Siegeshoffnungen ihre Einzel. Die Handicaps waren gut zugeteilt und auch im Schnitt mit 16,97:16,85 ausgeglichen. Manches Spiel wurde erst nach hartem Kampf am letzten Loch entschieden. Am Ende musste sich Dänemark schon wieder geschlagen geben. Auch die Einzel gewannen wir mit 29,5 : 24,5 und siegten damit insgesamt mit 43,5 : 37,5. Wenn nur ein Spiel mit 3:0 Punkten an Dänemark gegangen wäre, hätte es ein Unentschieden gegeben! Es war seit 1985 der 25. Sieg für die GSGler bei elf Niederlagen und drei Unentschieden.

Nicht vergessen werden sollen unsere 9 begleitenden Damen. Sie genossen das Golfen auf den Plätzen Kokkedal und Simons sowie Ausflüge zum berühmten Museum Louisiana und zum Schloss Fredericksborg. Nach dem Genuss von herzhaften Smörrebrods (mein Favorit: Inlagt Sild) wurden wir auf die Heimreise entlassen. Unsere dänischen Freunde und Reinhard Madaus haben uns ein wunderschönes Länderspiel beschert, wir bedanken uns ganz herzlich!

Zu unserer Vorfreude hat Kapitän Madaus bereits das nächste Spiel organisiert und vielversprechende Prospekte verteilt: Es soll vom 9. bis 11. August 2023 im GC Schloss Breitenburg stattfinden.

Dr. Hans-Claus Leopold

Impressionen

2022-09-ls-daenemark001.jpg 2022-09-ls-daenemark002.jpg 2022-09-ls-daenemark003.jpg 2022-09-ls-daenemark004.jpg 2022-09-ls-daenemark005.jpg 2022-09-ls-daenemark006.jpg 2022-09-ls-daenemark007.jpg

Login

Profitieren Sie im „internen Bereich“ von exklusiven Informationen, die nur für GSG´ler bestimmt sind. Rufen Sie uns hierzu in der Geschäftsstelle an, damit wir Sie registrieren und freischalten können.

Anmelden
Diese Webseite verwendet Cookies, um das Webangebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie dem Einsatz von Cookies zu.